Dicker Brocken zu Beginn

Am Sonntag (24.09.17) stand das erste Punktspiel für die neuformierte Regionalliga Mannschaft unseres KFK auf dem Plan. Und gegen den Vorjahresmeister ETV Hamburg II stand gleich ein echter Härtetest auf dem Programm.
Eine richtige Saisonvorbereitung gab es für die meisten Spieler nicht und so musste man gleich ins kalte Wasser springen und die ersten Schwimmzüge schienen auch gut zu laufen. Bereits in der dritten Minute konnte unsere Mannschaft durch Niklas Koschwitz in Führung gehen. Bereits eine Minute später gelang den Piranhhas aber der Ausgleich und ab da folgten dann noch vier weitere Treffer auf der Seite der Hamburger zum 5:1 bis zur ersten Pause. Auch das zweite Drittel war ähnlich ernüchternd, dank eines Treffers unseres Neuzugangs aus Flensburg, Thorben Schreiber, konnten wir zwischenzeitlich auf 2:9 verkürzen, aber mehr war leider nicht drin. Im letzten Drittel konnte man durch eine Umstellung der Reihen etwas mehr Druck ausüben und musste nur noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Leider ging in die andere Richtung zu wenig und so blieb unseren Jungs ein Treffer verwährt. "Ich glaube jeder Spieler hat heute gesehen, wo die Baustellen für die nächsten Trainingseinheiten liegen, jetzt müssen alle mitziehen und dann werden wir ein anderes Gesicht zeigen", so Coach Erkelenz.
Nun gilt es in den kommenden Wochen den Fokus auf das Spiel gegen Wellingsbüttel zu richten. Mit vereinten Kräften holen wir uns den ersten Saisonsieg!
Auf gehts KFK!
  
Kader: Tilmann Gebhardt, Thorben Schreiber, Bent Schwarz, [C] Niklas Koschwitz (1/-), Christoph Giez, Knud Gripp, Paul Joost, Lukas Noll, Tobias Krönert, Per-Niklas Heintze, Melanie Stöcks, Christian Mirau, Thore Danker, Mario Bumann, [T] Moritz Bassen
     
Alles zum letzten Spiel der Bundesligamannschaft findet ihr auf hier: 
http://www.floorball-neuwittenbek.de/2017/10/heimsieg-gegen-djk-holzbuettgen/